Freitag – Anarchie

Anarchismus idealisiert ein Leben ohne Staat, Geld und Grenzen auf Grundlage von Freiheit, Vernunft und Gleichheit.

10:00 – Dokumentation „Kein Gott, kein Herr“

Der Thementag startet gegen 10:00 mit dem ersten Teil der Dokumentation „Kein Gott, kein Herr“ eine kleine Geschichte der Anarchie.

14:00 – Dokumentation „Kein Gott, kein Herr“ zweite Teil
18:00 – Dokumentation „Noise and Resistance“

Für den Abend ist das Zeigen einer weiteren Dokumentation „Noise and Resistance“ mit anschließender Diskussion (mit Musikern, Punk- MusikerInnen) geplant.

22:00 – Pogen im Keller

Zum Ausklang des Tages lädt DJ F. Chaos aus Berlin im Keller zum Pogen ein.

Wir sind ein DIY- Festival deswegen ist das nur der Rahmen für diesen Tag. Wer zum Thema passend ein Workshop, Vortrag, Seminar anbietet kann das tun.
Bisher gibt es Vorträge der FAU zu verschiedenen Themen u.a. Anarchie auf dem Land und eine Buchlesung.

Vulva-Runde

Für alle Menschen mit Vulva, Uterus & Co, unabhängig ihrer geschlechtlichen Identität(en).

Ich will gemeinsam mit euch einen geschützten Raum kreieren zum Austausch über:

* Körpernormierungen (Libido, Aussehen allgm., Rasur, Masturbation, Kleidung, Geruch, …) und wie wir mit ihnen umgehen.

* Sprache: Wie sprechen wir über unsere(n) Körper? Wie sprechen wir über Sexualität? Welche Worte und Ausdrücke gefallen uns, welche nicht und warum?

* Masturbation: Wie wir das machen, seit wann, wie wir Masturbation entdeckt haben. Ein guter Raum auch zum Austausch von Tipps für die verschiedenen Formen von Orgasmen, über Ejakulation, Klitoris, G-Fläche, …, aber auch über Sexspielzeug – und natürlich Tabus, wenn es welche gibt.

* Verhütungsmethoden (Verhütung von sexuell übertragbaren Infektionen und Schwangerschaften): Kreativer Safer Sex, Pearl Index und NFP (natürliche Familienplanung)

* Zyklus, Eisprung, Menstruation: Wie läuft euer Zyklus ab, wie geht es euch um den Eisprung, was tun bei diversen Menstruationsbeschwerden? Alternativen zu Tampons und Binden.

* Weibliche Lust & Orgasmus: Wie war der erste Orgasmus, was haben wir dazu gelernt, wie kommen wir, was macht Spaß, was macht nass, was tut gut, was wollen wir – und was nicht?

* Schwangerschaftsabbrüche: Yeah, weg mit der Tabuisierung! Teilen wir unsere Geschichten, befreien wir uns von möglicherweise vorhandenen Ängsten und negativen Sozialisierungen zum Thema und holen wir uns diese großartige Errungenschaft moderner Medizin als Möglichkeit für mehr Selbstbestimmung und Freiheit zurück!

* Sexualisierte Gewalt / Sexuelle Gewalt: Wenn der Wunsch besteht können wir in diesem Rahmen auch über diese unangenehmen Themen sprechen. Wer damit nicht umgehen kann oder will wird auf jeden Fall vorher die Möglichkeit bekommen ohne etwas gehört zu haben den Kreis zu verlassen.

Jede* von uns ist eingeladen so viel mit den anderen zu teilen, wie sie will und nicht mehr. Wenn du nur zuhören willst und gar nichts sagen willst, bist du ebenso willkommen, wie wenn du gerne viel teilen willst. Und wenn du Unterstützung möchtest, um etwas mit uns zu teilen, dann frag uns. Sicher sind alle bereit dir zu geben, was du brauchst, auf jeden Fall sind wir Initiatorinnen dieses Kreises immer als Unterstützung da.

Sprich mich an! Ich bin Caris.